Tutorial: Geländeanhebung für Perfektionisten


Gelände exakt um die Höhe einer bestimmten Anzahl Treppenstufen anheben im Bau-Modus von Die Sims 3

Update: Mit dem Patch 1.55 wurde die Mindesthöhe von Etagen auf 1 Treppenstufe abgesenkt. Die hier genutzten Berechnungen stimmen daher nicht mehr. Ein Berg zwischen zwei Wänden wird nun auf 15 Stufen gekürzt. Es besteht nun aber auch die Möglichkeiten diesen um je eine Stufe weiter zu kürzen. Für kurze Treppen musst du beim Klicken mit dem Treppenwerkzeug die Alt-Taste drücken.

Mit dem Gelände-Tool > Gelände anheben kann der Boden eines Grundstücks angehoben werden. In Die Sims 2 konnten Klicks gezählt werden, um exakte Höhen entsprechend einer bestimmten Anzahl Treppenstufen zu erreichen. In Die Sims 3 entspricht ein Klick mit dem Werkzeug nicht mehr einer Treppenstufe, es gibt mehrere Zwischenhöhen.

Bist du bei der Geländeanhebung mit ungefähren Ergebnissen zufrieden, brauchst du diesen Tipp nicht.

Möchtest du sehr exakt arbeiten und z.B. ungewollte Höhenveränderungen hin zur Straßenanbindung vermeiden, kannst du mit Hilfe von Wänden und Treppen grob erhöhtes Gelände auf exakte Höhen einebenen.

Wunschhöhe berechnen

Jede Ebene/Wand ermöglicht dir eine genaue Geländeanhebung um bis zu 12 Stufen: Die Wand entspricht einer Höhe von 16 Stufen. Das Spiel schreibt einen Mindestabstand von 4 Stufen vor. Ebnest du das Gelände zwischen zwei Wänden ein, erhält es so die Höhe von 12 Treppenstufen. Jede weitere Etage addiert 12 Treppenstufen mögliche Höhe.

  • eine Etage für 2 bis 12 Stufen Anhebung
  • zwei Etagen für 12 bis 24 Stufen Anhebung
  • drei Etagen für 24 bis 36 Stufen Anhebung

Diese Höhe kann wiederum mit Hilfe von verschieden langen Treppen in Zweierstufen auf die Wunschhöhe gekürzt werden.

Gelände anheben

Hebe dein Gelände über die Wunschhöhe hinaus großflächig an:

Gelände einebenen

Errichte diagonal zwei gegenüberliegende Wände (oder einetagige Säulen) mit der Geländeanhebung in der MItte:

Ziehe mit dem Gelände-Tool > Gelände begradigen von einer Wand über die Anhebung zur anderen Wand:
Die Anhebung wurde auf 12 Stufen Höhe eingekürzt:

Gelände mit Treppen auf Wunschhöhe bringen

Überlege dir, um welche Stufenanzahl du die Zwölfstufenhöhe noch einkürzen möchtest. Benötigst du z.B. eine Geländeanhebung um 8 Treppenstufen, muss deine Hilfstreppe 12 (aktuelle Höhe) - 8 (gewollte Endhöhe) = 4 Stufen in die Tiefe gehen.

Wähle eine Treppe und ziehe sie mit gehaltenem Linksklick in die Tiefe:
Mit Gelände-Tool > Gelände begradigen kann nun das Gelände an den gewünschten Stellen auf gleiche Höhe gebracht werden:
Voilà - das Gelände ist exakt 8 Stufen angehoben worden:

Nun bist Du dran!

Wenn dir unser Artikel gefallen hat, like ihn doch auf Facebook oder zwitscher über ihn bei Twitter. Gerne kannst du auch in Foren oder auf deiner eigenen Webseite Links auf unsere Artikel setzen. Wir freuen uns über deine Weiterempfehlung!
Du hast Anmerkungen oder kannst eine Verbesserung vorschlagen? Bitte hilf uns und allen Lesern, indem du einen Kommentar hinterlässt – das geht ohne Registrierung!

Die Sims 3 Baututorials – Grundlagen

Die Sims 3 Baututorials – Besondere Bautechniken und Grundstücke

Weiterführende Die Sims 3 Themen


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu “Tutorial: Geländeanhebung für Perfektionisten

  • Sunny

    Ich hätte auch eine etwas umständliche Methode:
    Erstmal: Zu jeder Etage wird eine Stufe abgezogen: Wandhöhe (16 Stufen) -1 Stufe.
    So, die Wände muss man auf einstufige Hügelchen stellen.
    1. großen Berg bauen
    2. kleine Hügel links und rechts davon erheben
    3. Je 1 Fundament vor und und hinter jeden Hügel (nicht den großen) bauen
    4. Für jedes Fundament Treppe von (16-2=)14 Stufen in den Boden bauen
    4.1 Eventuell Treppen löschen
    5. Wand in jede 14-Stufen Grube bauen
    6. Fundamente auf 2 Stufen begradigen
    7. Hügel zwischen den 2 Fundamenten begradigen
    8. Wände auf die 1-Stufen Hügel bauen
    9. Oberhalb der Wände großen Berg begradigen
    10. Der Berg ist 16 Stufen hoch

  • loh
    loh Beitragsautor

    @Sebastian
    Gelangweilt habe ich mich nicht im Gegenteil! Ich danke dir sehr für deinen ausführlichen Beitrag und dein Gedanken. In der Tat ist das Anheben für Perfektionisten seit Patch 1.55 schwer geworden und ich habe noch keine Zeit gefunden, diesem Artikel eine Überarbeitung zu spendieren.
    Deine Ansätze sind richtig. Ich kann dir zeigen, wie du sie vereinfachst. Die wichtigste Regel lautet: Jede Etage braucht nun noch genau eine Treppenstufe Mindesthöhe

    Zusammen wären Wand und Fundament dann 17 Stufen hoch. Wenn man nun das Gelände auf dieser Höhe ebnet müsste der “Berg” zwischen den beiden Wänden auf eine Höhe von 16 gekürzt werden. Ich habe das mehrmals versucht. Seltsamerweiße wird der Berg aber immer auf 15 Stufen gekürzt.

    Das Rätsel ist einfach zu lösen: Du ebnest den Berg hier über die zweite Ebene (Wand auf Fundament). jede Ebene braucht eine Mindesthöhe von einer Treppenstufe. Daher wird der Berg auf 17 -2 = 15 gekürzt.

    Was du machen kannst, um einen durch 4 Treppenstufen teilbaren Berg zu erhalten ist diagonal je vier Säulen übereinander zu setzten. Und über die beiden Säulentürme den Berg zu kürzen. Die Säulen addieren sich zu einer Höhe von 4 Stück × 16 Stufen Höhe = 64. Über dem Berg bleibt eine Lücke von 4 Etagen × 1 Stufe = 4 Stufen. Der Berg wird somit 60 Stufen hoch. Sich von da runter zu arbeiten dauert ;-).
    Es geht aber auch einfacher, wenn du nur kleine Erhöhungen brauchst:
    Wie gewohnt stellst du zwei Wände oder Säulen (ich nutze inzwischen nur noch die für sowas) diagonal und hebst da Gelände dazwischen an und ebnest es. Nun hast du einen Berg von 15 Stufen. Nun nutzt du das Treppenwerkzeug und hälst beim Klicken die Alt-Taste gedrückt. So bekommst du genau wie beim Fundament eine Treppe mit nur einer Stufe. Das machst du 3×. Dann ist dein Berg 12 Stufen hoch. Von hier kannst du mit einfachem Klick mit dem Treppenwerkzeug auf 8 oder 4 Stufen kürzen.

    Ich würde mich über deine Rückmeldung freuen, ob du deiner Perfektion nun wieder folgen kannst!

  • Sebastian

    Hallo zusammen,
    erstmal ein großes Lob von mir für die tollen Tutorials. Sehr übersichtlich, anschaulich und hilfreich. Vor allem das Tutorial „Geländeanhebung für Perfektionisten“ hat mir sehr geholfen. Leider scheint aber genau das seit dem Sims 3 Update auf 1.55 nicht mehr zu funktionieren.
    Offenbar ist der Mindestabstand zwischen einer Ebene und dem Boden nun nicht mehr 4 Stufen sondern nur noch eine. Was es leider unmöglich macht mit der bisherigen Methode genaue 4er Abstände in der Höhe zu erzeugen.

    Ich habe ein bisschen darüber nachgedacht und war der Meinung, dass es funktionieren könnte, wenn man die beiden gegenüberliegend errichteten Wände auf ein einstufiges Fundament platziert. Seit dem Patch 1.55 kann man normale Fundamente mit der Höhe von nur einer Stufe bauen wenn man während des Bauens ALT gedrückt hält.

    Zusammen wären Wand und Fundament dann 17 Stufen hoch. Wenn man nun das Gelände auf dieser Höhe ebnet müsste der „Berg“ zwischen den beiden Wänden auf eine Höhe von 16 gekürzt werden.

    Ich habe das mehrmals versucht. Seltsamerweiße wird der Berg aber immer auf 15 Stufen gekürzt, egal ob mit oder ohne flachem Fundament unter den Mauern. Ich weiß nicht warum das so ist.

    Die einzige Möglichkeit die mir noch in den Sinn kommt ist sehr umständlich und zeitaufwändig. Und ich habe sie noch nicht getestet. Aber theoretisch müsste man auf eine durch 4 teilbare Anzahl an Höhenstufen kommen wenn man den Berg ganz normal ebnet wie immer und dann auf diesen 15-stufigen Berg eine neue Wand baut. Das ganze braucht man noch ein zweites mal diagonal dazu und dazwischen noch einen dritten Berg, der sehr viel höher ist. Diesen kann man dann mit derselben Methode wieder ebnen und darauf Mauern platzieren und wiederholt das ganze Spiel bis zum vierten mal. Dann hätte man theoretisch einen Berg mit einer Höhe von 60 Stufen. Von dort aus müsste man sich dann wieder mit Treppen nach unten vorarbeiten.
    Abgesehen davon, dass das sehr lange dauert und ziemlich umständlich wäre, weiß ich nicht ob man mit dieser Methode nicht an die Höhenbegrenzung stößt. Sollte man aber nicht, da man mit 60 Stufen etwas unter der Höhe von 4 Stockwerken wäre.

    Vielleicht kommt ihr ja auch auf eine elegantere und einfachere Methode als ich. Jedenfalls müsste das Tutorial an Patch 1.55 angepasst werden oder zumindest ein Hinweis angebracht werden, dass er ab eben jenem Patch nicht mehr funktioniert.

    Ich hoffe ich konnte helfen und habe niemanden mit meinem Roman gelangweilt ^^

    Macht weiter so,

    Sebastian