Sims 3 Gruftgrundlagen: Grabstätten und geheime Orte erforschen


Die Sims 3 GruftgrundlagenZugänge finden und in geheime Kammern vordringen, Fallen überwinden, Tauchbrunnen durchschwimmen, Schätze finden und Mumien entkommen – Gruftgrundlagen in Die Sims 3 Reiseabenteuer

Spiel: Die Sims 3
Erweiterung: Die Sims 3 Reiseabenteuer
Thema: Reisen

Der Artikel wurde von unserer Leserin Lena Wg für dich geschrieben und bebildert. Text und Bilder unterliegen ihrem Urherberrecht.

Urlaub allein mit nur Entspannung ist doch langweilig also muss Aufregung und ein Abenteuer her. Dieses finden deine Sims in den verschiedenen Grüften die über alle drei Urlaubsziele Al Simhara, Champs les Sims und Shang Simla verteilt sind. Aber was muss jeder Abenteuer besitzen und beachteten um nicht in den Tiefen der Geheimnisse sein Leben zu lassen? Die wichtigste Frage ist natürlich wie kommt der Sim in die Gruft rein? Wir zeigen dir, wie deine Sims Grüfte und geheime Orte erforschen und was sie dort erwartet:

Ausrüstung für das Erforschern von Grabstätten

Zunächst erfährst du, welche Ausrüstung deine Sims besorgen können und welchen Nutzen sie für die Erkundung einer Gruft mit sich bringt. Die Standardausrüstung besteht aus Nahrung, ein paar Express-Duschen und natürlich einem Zelt. Deine Sims können sie in jedem Reiseland beim Händler kaufen:

  • Qualitativ minderwertige getrocknete Lebensmittel für 5 Simoleon
  • getrocknete Lebensmittel mittlerer Qualität für 20 Simoleon
  • getrocknete Lebensmittel hochwertiger Qualität für 40 Simoleon
  • Express-Dusche für 120 Simoleon
  • Zelt von Pfadsimder für 220 Simoleon oder
  • Zweiraum-Zelt von Colesim für 2700 Simoleon

Haben sich deine Sims erste Antike Münzen erarbeitet können sie Ihre Abenteuer-Ausrüstung mit Spezialitäten vom Besonderheitenhandel aufrüsten: Mumien-Snack, Pemmikan, Verstand-Sand, Zaubertrank "Flüssiger Mut", Skelett-schlüsselstein, Fluchtstaub, Horusträne und Das Zelt des Sultans können ein Abenteuer vereinfachen. Details zu diesen Reisebelohnungen findest du unter  Abenteuer: Visumpunkte und Reisebelohnungen erarbeiten [folgt, Bitte unterstütze neue Inhalte]

Gruft erarbeiten, Zugänge entdecken

Das Entdecken einer Gruft erweist sich manchmal als sehr leicht und offensichtlich, aber oft sind die geheimen Zugänge auch versteckt und erfordern ein gutes Auge. In Ägypten und auch in China muss manchmal erst um Einlass gebeten werden um die Gruft betreten zu können. Das Betreten der Gruftstätte bedeutet aber nicht, dass deinen Sims alle Türen offen stehen, denn viele werden durch Schalter aktiviert, brauchen für ihre Entdeckung hohe Aufmerksamkeit oder besondere Schlüsselsteine.

Zugänge und Türen öffnen

Gruftgrundlagen: Verschiebbare Statuen

In vielen der Katakomben sind Trittschalter und Bodenschalter das A und O um geheime Türen zu öffnen oder Fallen zu entschärfen. Die meisten findest du sichtbar auf dem Boden. Einige werden auch erst durch andere Aktionen in der Gruft aktiviert und sichtbar gemacht. Dazu gehören das Ziehen von Fackeln als Aktivierungshebel und das Untersuchen von Wandlöchern (Vergrößerung mit Linksklick):

Beim Hineingreifen in Wandlöcher können Abenteurer Geheimtüren aktivieren, aber auch einen Schatz finden oder mit dem ein oder anderen Krabbeltier überrascht werden. Diese kleinen Tiere bereiten den Sims große Angst und sie weigern sich etwas Gefährliches in nächster Zeit zu tun wie nochmal in das Loch zufassen.

Bewegliche Statuen verschiebenHast du einen Trittschalter entdeckt, kann ihn dein Sim durch Betreten aktivieren. Bodenschalter können hingegen nur aktiviert werden, wenn bewegliche Statuen darauf geschoben werden. Beim Ziehen oder Schieben dieser Statuen gibt es diese Möglichkeiten:

  • schieben oder ziehen: Der Sim bewegt die Statue um ein Feld vor oder zurück.
  • weit schieben oder weit ziehen, der Sim schiebt/zieht soweit wie es der Raum zulässt oder die Aktion abgebrochen wird.

Jedoch lässt sich eine Statue nicht immer in alle Richtungen bewegen. Teilweise braucht der Sim mehrere Verschiebungen von Statuen um sie an die gewünschten Positionen zu bekommen.

Gruftgrundlagen: Geheimtüren entdeckenEs gibt nicht nur die offensichtlichen Türen zu den weiteren Gruftkammern, sondern auch noch Geheimtüren. Geheimtüren können überall versteckt sein. Oft muss man sich eine leere Wand genauer anschauen um Unterschiede und Hinweise zu entdecken, die auf Geheimräume hinweisen. So einige sind schon in diesen Räumen hingeschieden, da sie den Geheimgang nicht entdeckt haben. Die Geheimtüren werden auch nicht selten von allerhand Schaltern aktiviert.

Formen der Schlüsselsteine

Schlüsselsteine findet ein Sim auf seinen Abenteuern, kann einige im Relikthandel kaufen oder bekommt sie bei einer Aufgabe zur Verfügung gestellt. Diese besonderen Schlüsselsteine sind auch nicht gleich, sie sind alle komplett verschieden. Ihre Form hängt vom Reiseland ab:

  • Halbmondschlüsselstein aus Al Simhara/ÄgyptenÄgypten
    mit Halbmondschlüsselsteinen
  • Sternschlüsselstein aus Shang Simla/ChinaChina
    mit Sternschlüsselsteinen
  • Herzschlüsselstein aus Champs les Sims/FrankreichFrankreich
    mit Herzschlüsselsteinen

Zudem gibt es auch noch spezielle Schlüsselsteine zu besonderen Gruft-Kammern, ohne die eine Gruft nicht immer gelöst werden kann.

Hindernisse und Entfernungen überwinden

Gruftgrundlagen: Tauchbrunnen

Ein Sim kann nicht mal so eben eine Gruft erkunden, denn ihm stehen viele Hindernisse im Weg: Schutthaufen, Felsblöcke, Tauchbrunnen, Fallen oder sogar Abgründe.

Schutthaufen verbergen Schätze unter ihren Steinen, aber auch wichtige Schlüsselsteine oder Bodenlöcher um in der Gruft weiter zukommen. Schutthaufen lassen sich aber ohne Probleme vom Sim mit einer Spitzhacke beseitigen. Die führt jeder Sim unsichtbar mit sich genau wie die Angel.
Einen besonderen Vorteil bei der Beseitigung von Schutt bietet die Pagnus-Axt. Sie zerschmettert den Schutthaufen, sowie auch große – ansonsten unzerstörbare – Felsblöcke in einem Schlag. Für die Pangus-Axt muss dein Sim aber zunächst ein bestimmtes Abenteuer in China bestreiten um über sie zu herrschen.

Ein weiteres Hindernis sind Wasserbecken und Tauchbrunnen. Die Wasserbecken können schwimmend durchquert werden, wenn auf der anderen Seite ausreichend Platz zum Bewegen ist. Tauchbrunnen werden durch die Interaktion „Erkunden“ benutzt. Der Endecker-Sim findet in ihnen nicht selten Tunnel, die zu anderen Räumen führen. Die Benutzung von Tauchbrunnen macht deine Sims außerdem nass. Diesen Effekt können sie nutzen, um Feuerfallen unbeschadet zu überwinden.

Das Augenpaar des HorusAuch das Augenpaar des Horus ist eine gute Teleportionsmöglichkeit. Der Sim kann vom linken zum rechten Auge reisen und umgekehrt. Jedoch ist diese Hilfe für die Überwindung von Entfernungen nur in Ägypten auffindbar. Jenes Auge ist auch in das Inventar aufnehmbar und kann an allen Orten benutzt werden. Das ist eine gute und schnelle Möglichkeit zurück zum Ausgang zu kommen.

Fallen entdecken, entschärfen oder umgehen

Das gefährlichste an einer Gruft-Erkundung ist das Auffinden von Fallen, die deinem Sim schwer zusetzen oder ihn sogar töten können. Fallen sind mal gut zu sehen, aber meistens sind sie versteckt und müssen erst sichtbar gemacht werden.

Fallen stellen kein unüberwindliches Hindernis dar, sondern können auf verschiedene Arten entschärft werden. Die erste Möglichkeit ist die einfachste, denn der Sim braucht nur eine bewegliche Statue auf die Falle schieben und sie ist entschärft. Beide anderen Möglichkeiten sind gefährlicher: Der Sim kann versuchen die Falle zu überqueren oder sie zu entschärfen. Dabei ist eine hoher Level der Fähigkeit Geschicklichkeit von Nutzen. Scheitert der Sim, wird er die Auswirkungen der Fallen spüren.

Vier verschiedene Fallen werden deinem Sim begegnen (Vergrößerung mit Linksklick):

  • Heißer Dampf-Fallen
    durchnässen den Sim und bringen ihm Feuerimmunität für zwei Stunden. Außerdem springen die Sims freiwillig in den Dampf, zum Spaß. Er ist auch zum Löschen von Feuer gut geeignet.
  • Feuerfallen
    sind die tödlichste Fallenart, da sie deinen Sim entflammen und wenn er sich nicht löschen kann, ihn töten. Zum Löschen kann eine Express-Dusche, ein Tauchbrunnen, ein Wasserbecken oder eine Dampffalle genutzt werden.
  • Elektroschockfallen
    verursachen mit zuckenden Blitzen beim Sim einen Stromschlag, der auch tödlich enden kann. Die Gefahr auf einen tödlichen Elektroschock erhöht sich wenn der Sim nasse Kleidung trägt.
  • Giftpfeilefallen
    schießen kleine Giftpfeile aus dem Boden. Sie sorgen dafür, dass der Sim für 30 Simminuten in Ohnmacht fällt, sind aber nicht tödlich.

Alle Fallen lösen nach Kontakt das Angst-Moodlet aus, was den Sim daran hindert weitere risikoreiche Aktionen in den nächsten Stunden zu machen.

Sarkophage untersuchen und Mumien abwehren

Sarkophage findet man überall in Gruftstätten. Sie enthalten Schätze und Antike Münzen, so dass sich das Erkunden eigentlich immer lohnt. Allerdings befinden sich auch manchmal Mumien in ihnen. Jeder Sarkophag bietet verschiedene Möglichkeiten (Vergrößerung mit Linksklick):

Im gewöhnlichen und einfachen Sarkophag sind selten Mumien versteckt sondern mehr Schätze. Der Verfluchte Königssarkophag ist kein schöner Ort für miesgelaunte Sims, da der Sarkophag – wie sein Name schon sagt – den Fluch der Mumie auslösen kann. Der Ehrwürdige Sarkophag dagegen ist ein Segen. Ein langer Schlaf in ihm löst den Fluch wieder auf. Es kann aber trotzdem vorkommen, dass in einem verfluchten Sarkophag nur Schätze und keine Mumien zu finden sind.

Mumien sind unterschiedlich stark: Die eine Mumie lässt sich im Nu besiegen und die andere überhaupt nicht. Das Siegen über eine Mumie wird von einigen Faktoren bestimmt. Insbesondere ist ein hoher Level der Fähigkeit Athlektik der Schlüssel zum Sieg. Die Fähigkeit Kampfkunst hat hingegen weniger Einfluss auf den Ausgang des Kampfes. Wenn der Sim nur einen niedrigen Athletik-Level besitzt, muss er auf Glück hoffen, dass er nicht verflucht wird, wenn er den Kampf verliert. Der Edelstein Seelenfrieden (vergleiche alle Sims 3 Edelsteine) hemmt die Wahrscheinlichkeit auf den Fluch und erhöht die Chance auf einen Sieg gegen die Mumie. Aber er ist nur einmal benutzbar und verschwindet nach dem Kampf aus dem Inventar.

Schätze und Antike Münzen sammeln

Antike Münzen sammelnAntike Münzen sind abseits von Simoleon eine weitere Bezahlungsart, jedoch können sie nur beim Besonderheitshandel der Reiseziele eingetauscht werden. Die Reisebelohnungen unterstützen die Sims auf ihren Abenteuern. Diese Münzen werden in Grüften, in den Truhen, auf dem Boden oder anderswo gefunden. Außerdem werden sie auch durch die Reiseaufgaben im Urlaub als Belohnung verdient.

Sims finden auf ihren Abenteuern nicht nur Antike Münzen sondern auch allerlei Relikte, deren Verkauf die Reisekasse schnell füllen können. Besonders die gewöhnlichen Relikte der Reiseländer ohne Sammlungszugehörigkeit bringen schnell ein paar Simoleon. Natürlich kann man sie stattdessen auch zuhause oder in dem Feriendomizil seiner Sims ausstellen und damit den Mitsims zeigen, was für mutige Abenteuer erlebt wurden. Die Relikte teilen sich durch ihr Aussehen und ihre Herkunft in verschiedene wertvolle Sammlungen ein [Thema folgt, Bitte unterstütze neue Inhalte].

Andere Schätze aus den Gruften sind Geldbeutel, getrocknete Lebensmittel verschiedener Qualität, Schlüsselsteine, wertvoller, alter Nektar, sowie geschliffene Edelsteine und Metalle. Auch seltene Gartenfrüchte wie die Blume des Lebens, die Flammenfrucht oder besondere Weintraubenarten können gefunden werden. Das Ernten dieser Früchte ermöglicht dem Sim den Selbstanbau der Pflanzen.

Jeder Fund aus einer Gruft kann auf seine eigene Weise wertvoll sein und unterschiedlichen Nutzen haben. Eins ist doch gewiss: Ein Sim sammelt einzigartige Erinnerungen beim Erkunden einer Gruft in Al Simhara, Champs les Sims oder Shang Simla. Deine Sims sollen sich nun sofort in ein Abenteuer stürzen? Hier findest du eine Übersicht über alle Gruften und Grabstätten.

Unsere Leserin Lena Wg hat diesen Artikel für dich geschrieben.

Lena WgIch bin Lena und seit 2011 eine begeisterte Sims Spielerin. Sims 3 habe ich bis zur Erscheinung von Sims 4 intensiv und mit viel Freude gespielt. Das Schreiben dieses Artikels hat meine Lust auf Sims 3 wiedererweckt. Das Schreiben ist eine besondere Erfahrung, die jeder mal ausprobiert haben sollte.

Möchtest du auch einen Artikel zu einem fehlenden Sims 3 Thema schreiben?

Die Sims 3 Reiseabenteuer Themenführer

Die Sims 3 Reiseabenteuer bei Amazon kaufen

Weiterführende Die Sims 3 Informationen

Hier findest du alle Themen zu Die Sims 3 von A bis Z inklusive aller Tutorials.

Nun bist Du dran!

Wenn dir unser Artikel gefallen hat, like ihn doch auf Facebook oder zwitscher über ihn bei Twitter. Gerne kannst du auch in Foren oder auf deiner eigenen Webseite Links auf unsere Artikel setzen. Wir freuen uns über deine Weiterempfehlung!
Du hast Anmerkungen oder kannst eine Verbesserung vorschlagen? Bitte hilf uns und allen Lesern, indem du einen Kommentar hinterlässt – das geht ohne Registrierung!


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 Gedanken zu “Sims 3 Gruftgrundlagen: Grabstätten und geheime Orte erforschen

  • DM

    @Pokebasti
    Du kannst das ganz ohne Fähigkeiten beginnen. Alles was wirklich benötigt wird lernst du währenddessen, wie z.B. Kampfkunst. Um Geld braucht man sich eigentlich keine Sorgen machen. Schlafen kannst du gratis und unterwegs findest du genug, was sich verkaufen läßt.
    Manchmal bekommt man Aufgaben, wo man Sammeln oder Angeln soll. Diese Aufgaben sind aber nicht wirklich wichtig, sondern nur Lückenfüller. Vielleicht ist Charisma von Vorteil, um schneller Freunde zu schaffen, denn bei einigen Aufgaben muss man Leute zu irgendwas überreden, aber es geht auch ohne Charisma. Dauert nur länger.
    Wichtig ist einen Schlafsack oder Zelt mitzunehmen und natürlich Proviant.
    Viel Spaß

  • Pokebasti

    Welche ganzen Fähigkeiten sind denn wichtig/werden benötigt fürs Grüfteerkunden ? ich hoffe das passt dazu :D

  • Lena Wg

    @Carla
    Das Relikt aus China nennt sich die Pagnus Axt. Sie ist über eine Questreihe in China zu bekommen oder mit hilfe des buydebugkataloges.(Einen Artiekl dazu findest du hier auf Simension „Cheat BuyDebug“) Die Axt liegt in der Gruft „Tempel des Himmels“ versteckt. Aktuell gibt es hier noch keinen kompletten Leitfaden dazu, aber mit ein wenig Geduld werden deine Sims die Abenteuerquest bekommen.

  • Carla

    Hallo,
    Vielen Dank für diesen tollen Artikel Lena :3 ich habe aber noch eine Frage: Es gibt ja diese großen Steine die man nur mit „einem Relikt aus China“ beseitigen kann. Wie findet man dieses Relikt? (Tut mir Leid wenn ich das überlesen habe)

  • DM

    Klasse! Wieder was neues gelernt. Dass der Seelenfrieden bei Angriffen von Mumien schützt wußte ich nicht. Danke Lena!