Die Sims 4 ist angekündigt für 4. September 2014 – alle Infos 27


Die Sims 4 Infos und VorschauDie Sims 4 steht in den Startlöchern. Die Fortsetzung der weltweit erfolgreichen Lebenssimulation wird in Deutschland am 4. September 2014 veröffentlicht werden. Hier fassen wir dir alle Vorabinformationen zusammen: Emotionen und ihre Auswirkungen auf das Leben der Sims, neuer Erstelle einen Sim-Modus, Lebenswünsche, Merkmale, Frisuren, Kauf-Modus und Bau-Modus

Diese Übersicht wird laufend um weitere Informationen ergänzt.

Bei allen hier genannten Funktionen und Möglichkeiten in Die Sims 4 handelt es sich um in Videos oder Berichten gehörte, gesehene und gelesene Informationen. Wir selber konnten Die Sims 4 bisher nicht anspielen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr auf Richtigkeit. Unseren Spielführer mit den tatsächlich im Spiel enthaltenen Funktionen werden wir erst mit der Veröffentlichung Anfang September für dich zusammenstellen!

ansehen bei Amazon.de


Die Sims 4 vorbestellen!

Update! Versteckte Grundstücke in Die Sims 4

Pro Welt gibt es ein verstecktes Grundstück, was sich jeder Sim freispielen kann. Insbesondere die Sammler unter unser Sims sollten sich für diese Grundstücke interessieren: Hier können besonders seltene Sammelobjekte gefunden werden.

In Oasis Springs befindet sich ein vernagelter Minenschacht, der über die Fähigkeiten Geschicklichkeit geöffnet werden kann. In Willow Creek gibt ein verwunschender Baum den Weg zu einem Grundstück frei. Wer es genauer wissen möchte (Achtung Spoiler!) kann hier weiterlesen: Verstecktes Grundstück Vergessene Grotte.

Erster Gameplay-Trailer zu Die Sims 4

Die Sims-Produzenten Graham Nardone und Ryan Vaughan gewähren einen ersten Einblick in das Gameplay in Die Sims 4. Zuerst vervollständigen sie ihre simlischen Abbildern mit Merkmalen. Dann zeigen sie die Auswirkungen von Emotionen auf Fähigkeiten. Kurz erklären sie, wie Inhalte anderer Spieler aus der Galerie für das eigene Grundstück genutzt werden können. Abschließend schmeißen die beiden eine feurige Hausparty!

Das Video zeigt, wie schön groß und belebt die frei zugänglichen Areale der Nachbarschaft sind und was wirklich mit den Ladezeiten gemeint ist. Beachte aber, dass es sich um eine frühe Vorabversion des Spiels handelt und weder Länge noch Inhalt der Ladebildschirme mit der Finalversion überein stimmen müssen. Außerdem erhälst du einen Eindruck, wie lebendig die Sims nun aussehen. Ihre Stimmungslage ist ihnen direkt im Gesicht abzulesen! Sieh es dir selber an:

Das Video zeigt auch sehr gut, was die neue Multitaskingfähigkeit der Sims für das Spiel bedeutet! Animationen wie das Workout an der Kraftmaschine werden nicht mehr unterbrochen, um sich einen Trainer heranzuholen. Der kann angesprochen werden, ohne erstmal von der Maschine aufzustehen, wie das bisher der Fall war!

Systemvoraussetzungen für Die Sims 4

EA hat auch in ihren Die Sims 4 FAQ die minimalen Systemvoraussetzungen eingefügt:

  • Voraussetzung: Internetverbindung für die Produktaktivierung notwendig
  • Betriebssystem: Windows XP (SP3), Windows Vista (SP2), Windows 7 (SP1), Windows 8, oder Windows 8.1
  • Prozessor: 1.8 GHz Intel Core 2 Duo, AMD Athlon 64 Dual-Core 4000+ oder gleichwertig
    Computer mit On-Board-Grafikkarte benötigen 2.0 GHz Intel Core 2 Duo, 2.0 GHz AMD Turion 64 X2 TL-62 oder gleichwertige Leistung
  • Arbeitsspeicher: Mindestens 2 GB RAM
  • Festplatte: mindestens 9 GB freier Speicher für die Spielinstallation plus 1 GB für benutzererstelle Inhalte und Spielstände
  • DVD-Laufwerk wird nur für die Installation benötigt.
  • Grafikkarte: 128 MB RAM, Unterstützung für Pixelshader 3.0, unterstützte Grafikkarten: NVIDIA GeForce 6600 oder besser, ATI Radeon X1300 oder besser, Intel GMA X4500 oder besser
  • Soundkarte: DirectX 9.0c kompatibel
  • Keyboard und Maus für Eingaben

Die Sims 4 erster Ankündigungs-Trailer

Fast ein Jahr ist es schon her, als wir das erste Mal einen Blick auf die neuen Sims werfen durften. Am 20. August 2013 hat EA das erste Video zu Die Sims 4 veröffentlicht. Er zeigt die Ankunft der neuen Sims auf der Erde:

Die Sims 4 ist ein Einzelspieler-Offline-Spiel

Mit Die Sims 3 Showtime hatte EA erste Online-Funktionen in Die Sims eingebaut. Die Skepsis vieler Fans diesen Online-Features gegenüber war und ist groß. Viele fürchten für den Nachfolger Die Sims 4 noch mehr Online-Verpflichtungen. EA versucht zu beruhigen:

But it’s important to note that it is a single player, offline game and any kind of connectivity to The Gallery and sharing with your friends is totally optional; you don’t have to do it.

Diese Worten stammen von Sims-Produzent Ryan Vaughan, einigen bekannt aus den Sims 3 Live-Streams. Es sagt, dass Die Sims 4 ein Einzelspieler-Spiel und offline zu spielen ist. Die Nutzung der Gallerie-Funktionen zum Teilen und Runterladen von Community-Kreationen ist jedem Spieler selbst überlassen. Niemand muss sie nutzen.

Die Sims 4 mit dem neuen Schwerpunkt Emotionen

Sims 4: Sims mit Emotionen

Bereits in Die Sims 2 und 3 ist den Sims anzusehen, ob sie eine Aktion gut oder schlecht finden, glücklich oder sauer sind. Sobald die Animation dieser Aktion beendet ist, verschwindet aber auch der Gesichtsausdruck. Zurück bleibt ein ausdrucksloses Puppengesicht.

Das wird sich nun ändern! In Die Sims 4 haben Sims nicht einfach nur gute oder weniger gute Laune. Ihr Verhalten und Wohlbefinden wird nun Stimmungen erzeugen und diesen auch unterliegen. Die Stimmungen spiegeln sich in den Gesichtern, aber auch in den Bewegungen und Aktionen der Sims wider. Sie können 3 Simstunden oder auch 3 Simtage anhalten.

Insgesamt können deine Sims 15 Emotionen unterliegen, darunter befinden sich: depressiv, exzentrisch, fokussiert, gelangweilt, glücklich, hysterisch, kokett, inspiriert, leidenschaftlich, selbstbewusst, traurig, verärgert, verlegen, wütend

Diese Emotionen können Sims sogar an Mitsims weitergeben. Ist ein Sim in einer aggressiven Stimmung und ärgert sich mit einem Freund über einen anderen Sim, kann auch der Freund die aggressive Stimmung annehmen!

Sogar sterben können Sims an ihren Stimmungen, zum Beispiel können sie sich zu Tode lachen. Allerdings sollen stimmungsbedingte Todesfälle sehr selten im Vergleich zum Tod an hohem Alter oder Unfällen sein.

Gameplay-Trailer Emotional und verrückt

Erinnerungen haben Einfluss auf die Emotionen

Wie in Sims 3 werden Sims auch in Die Sims 4 wieder Erinnerungen haben. Wie bisher können auch Spieler für ihre Sims Erinnerungen anlegen. Bisher hatten die Erinnerungen nur einen Wert für den Spieler: So konnten sie auch später noch das bewegte Leben in Erinnerung rufen.

In Die Sims 4 werden die Erinnerungen auch auf die Sims Einfluss nehmen. Prügelt sich dein Sim mit jemanden und trifft diesen zwei Wochen später zufällig wieder, wird er sich an den Streit erinnern. Erstellst du für deinen Sim eine Erinnerung zu einem besonders schönen Moment, kann mit dieser Erinnerung zu einem späteren Zeitpunkt schlechte Laune gehoben werden.

Langzeitbeziehung wird in zwei Bereiche aufgeteilt

Passend zu den Emotionen wird der Wert der Langzeitbeziehung der bisherigen Simsspiele in zwei Bereiche aufgeteilt: Der Bekanntheitsgrad sagt aus, wie lange sich zwei Sims schon kennen. Das Romantische Interesse ist ein Indikator dafür, wie gut die Chemie zwischen zwei Sims stimmt.

In den Vorgängern müssen sich Sims immer erst intensiv kennen lernen, bevor sich zwischen ihnen eine romantische Beziehung entwickeln kann. Mit Sims 4 und der neuen Zweiteilung können sich frisch kennen gelernte Sims so attraktiv finden, dass sie sich schnell zu einem Techtelmechtel mit dem Unbekannten hinreißen lassen.

Sims sehen comichafter aus

Die Designer haben den Sims einen sehr simstypisches Aussehen verpasst. Insbesondere bei den Frisuren wird kein Realitätsanspruch mehr erhoben. Sie symbolisieren vielmehr typische Stile. Dafür lassen sich Gesichtsdetails in bisher nicht gekannter Detailtreue nachahmen. Bisher gezeigte Nachbauten von SimGurus oder gar dem amerikanischen Präsidenten lassen sofort auf das Original schließen.

Das insgesamt eher comichafte Aussehen passt sich sehr gut in simstypische Animationen und verniedlichte Aktionen ein. Würden die Figuren dem allgemeinen Trend folgend wieder ein Stück realer aussehen, könnten verniedlichte Animationen schnell peinlich wirken. Hier passen Aussehen und Aktionen gut zueinander.

Die oft wie gewollt und nicht gekonnt aussehenden Originalfrisuren aus Die Sims 3 haben somit hoffentlich ihr lang ersehntes Ende gefunden!

Hier findest du eine Galerie unserer ersten selbst erstellen Sims.

Erstelle einen Sim mit intuitiver Bedienung

Gesicht im CaS modellieren

EA hat eine kostenlose Demo für den Erstelle einen Sim angekündigt. Zur Zeit kann er schon von ausgesuchten Testern auf Herz und Nieren geprüft werden. Gerüchte vermuten den Download für alle Fans Mitte August.

Wir durften die CaS-Demo bereits ansehen und fassen euch die Möglichkeiten in einer mehrteiligen Serie zusammen. Hier findest du alle Vorlagen zu Gesichtern und Körpern, alle Haut- und Augenfarben, alle Frisuren und Haarfarben, alle Anfasser für das Formen der Sims, alle Kleidungskategorien mit Rubriken und Filtern:

Wir können uns auf einen komplett überarbeiteten Erstelle-einen-Sim-Modus freuen. In Die Sims 4 erstellst du deine Figuren mit Ziehen und Schieben der einzelnen Körper- und Gesichtspartien, die Slider aus Sims 3 fallen weitestgehend weg. Nur Gewicht und Muskulatur werden noch mit den bisher bekannten Schiebereglern festgelegt.

Anschließend können Regionen wir Brustumfang, Bauch, Taille und Gesäß nachträglich mit gehaltener, linker Maustaste verändert werden. Auch im Gesicht können Regionen wie Augen, Nase, Mund, Stirn, Wangen einfach verschoben werden, bis dir das Ergebnis gefällt.

Als weiteren Teil des individuellen Aussehens können Sims nun schon im Grundspiel von Anfang an Tatoos haben. Bisherige Bilder lassen vermuten, dass diese auch flexibler angebracht werden können als bisher.

Sims und Häuser in der Galerie teilen

Die Bibliothek und der Exchange aus Die Sims 3 werden nun zur Die Sims 4 Galerie zusammengelegt. Wir fassen dir die Möglichkeiten auf dem Stand der Die Sims 4 CaS-Demo zusammen:

6 Altersstufen in Die Sims 4

Die Sims 4 mit 5 auswählbaren AltersstufenIm Grundspiel wird es 6 Altersstufen geben. Bis auf Babys können alle Altersstufen im Erstelle einen Sim ausgewählt werden:

  • Babys
  • Kinder
  • Teens
  • Junge Erwachsene
  • Erwachsene
  • Senioren

Auch wenn die Icons im Erstelle einen Sim eine unterschiedliche Größe für Teens anzeigen, sind sie im Spiel genauso große wie Junge Erwachsene und alle älteren Sims.

Die bisher aus den Die Sims Grundspiel bekannten Kleinkinder wird es nicht mehr geben. Die Entwickler sagen allerdings, dass ein nachträgliches Einfügen von Altersstufen möglich sei.

Die Informationen über den Wegfall der Kleinkinder (und Pools), sowie die gleichgroßen Teens sorgt weltweit für Unmut bei den Fans. Entwickler und SimGuru Graham versucht auf der englischen Sims-Community Modthesims den Wegfall zu erklären: Es standen nicht ausreichend Kapazitäten im Entwicklerteam für die sehr komplexe Programmierung einer weiteren Altersstufe oder Pools zur Verfügung. Das Problem hatte das Spezialeffekte-Team nicht, so dass dort dekorative Elemente wie Raddampfer und Straßenbahn fertig gestellt werden konnten.

Wir werden Die Sims 4 mit der Veröffentlichung auf jeden Fall ganz genau unter die Lupe nehmen und dich über das veränderte Spielerlebnis genau informieren!

Frisuren und Einfärbbarkeit

Die meisten Frisuren sind einfarbig. Doch einige Haarstile können mit zwei unterschiedlichen Farben für die Haupthaarfarbe und für Akzente belegt werden. Allerdings gibt es keine Möglichkeit, Farben frei auszuwählen. Neben voreingestellten Farbfeldern fehlt ein Schalter zum Öffnen einer Farbpalette. Das gleiche gilt für die Vergabe der Augenfarbe.

Frisuren sind nicht mehr mit Accessoires wie Hüten oder Kopftüchern kombiniert: Jede Frisur kann mit jeder Kopfbedeckung kombiniert werden! Im Die Sims 4 Grundspiel werden so viele Frisuren wie noch nie zuvor enthalten sein. Durch die beliebige Kombination mit zahlreichen Kopfbedeckungen ergeben sich sehr viele Möglichkeiten.

Hier findest du alle Frisuren, Bärte und Haarfarben aus der Die Sims 4 CaS-Demo.

Vererbung und Erstellen ganzer Familien

Es wird noch einfacher ganze Familien zu erstellen: Passend zu einem Sim können sehr leicht weitere Familienangehörige erstellt werden: Kinder, Geschwister, Zwillinge oder Eltern eines Sim können auf Knopfdruck generiert und anschließend an eigene Wünsche angepasst werden.

Kinder können dabei mit oder ohne Partner erzeugt werden. Fehlt der Partner, werden den vorhandenen geneteischen Informationen des von dir erstellten Sim zufällige genetische Elemente hinzugemischt.

Persönlichkeit der Sims – Grundhaltungen und Merkmale

Anders als bisher wird erst ein genereller Schwerpunkt festgelegt, wonach der Sim ähnlich den bisherigen Lebenswünschen in seinem Leben streben wird. Zur Auswahl stehen diese Grundhaltungen:
Athletik, Beliebtheit, Bösartigkeit, Erfolg, Familie, Kreativität, Liebe, Nahrung, Natur, Wissen

Die zumindest unter Menschen weit verbreiteten Grundhaltungen Spaß und Unterhaltung fehlt, genau wie der zum Glück immer noch existente Altruismus (Selbstlosigkeit und Einsatz für das Wohl anderer). Vielleicht werden die Grundeinstellungen aber noch mit den kommenden Die Sims 4 Erweiterungen ergänzt.

Jeder Lebensschwerpunkt bringt ein vorgegebenes Bonus-Merkmal mit sich, dass diesen Schwerpunkt unterstützt. Zusätzlich zu diesem Merkmal können drei weitere Merkmal bestimmt werden. Sie sind in vier Gruppen unterteilt:

  • Emotional:
    Aaktiv, Düster, Fröhlich, Genie, Hitzkopf, Kreativ, Romantisch, Selbstsicher, Spinner
  • Hobby:
    Bücherwurm, Geek, Genießer, Kunstliebhaber, Musikliebhaber, Perfektionist
  • Lifestyle:
    Chaot, Ehrgeizig, Faul, Kindisch, Liebt die Natur, Materialistisch, Ordentlich, Snob, Tollpatschig, Vielfraß, Wahnsinning
  • Sozial:
    Bro, Böse, Einzelgänger, Familienbewusst, Gemein, Gesellig, Gut, Mag keine Kinder, Sprunghaft

Sims erhalten mit der Wahl eines Bestreben ein nicht anders wählbares Bonus-Merkmal. Außerdem erhalten sie ein weiters Merkmal als Belohnung für die Meisterung eines Bestrebens.

Es kann sein, dass Sims weitere Merkmale wählen dürfen, wenn sie bestimmte Gelegenheiten erfüllen.

In bisherigen Simsversionen war es nur mit Cheats möglich, Sims nachträglich in den Erstelle-einen-Sim-Modus zu schicken. Nun soll der CaS jederzeit erreichbar sein. Somit können auch die Grundhaltungen jederzeit geändert werden.

Als Teil der Individualität können Sims nun auch einen bevorzugten Laufstil haben. Im Erstelle einen Sim wird es diese Laufstile geben: Standard, angeberisch, hochnäsig, selbstbewusst, stramm, trottelig und weiblich.

Außerdem gibt es Rechts- und Linkshänder. Frei wählbar ist die Händigkeit nicht. Es besteht aber eine niedrige Wahrscheinlichkeit auf Linkshänder. Das macht sich vor allen darin bemerkbar, mit welcher Hand Sims etwas aufheben und halten..

Kleider machen Sims

Es wird zunächst 5 Kleiderkategorien geben:

  • Alltagskleidung
  • Abendkleidung
  • Sportkleidung
  • Nachtkleidung
  • Partykleidung

Kleidung gibt es wieder unterteilt in Ober-, Unter- und Komplettkleidung. Kleidung kann nicht mehr beliebig eingefärbt werden. Zu jedem Kleidungsstück gibt es aber mehrere Farbvariationen, die sich oft in einfarbig und gefärbte Muster unterteilen. Accessoires wie Brillen, Schmuck und Uhren können nun wie Hüte den Frisuren jedem Outfit hinzugefügt werden.

Kleidung kann nach Farben und Materialien gefiltert werden. Eine Mehrfachauswahl ist auch möglich. Wer sich nicht lange mit dem Ankleiden seiner Sims aufhalten möchte, kann das Outfit auch mit und ohne Filtervorgaben per Zufall einkleiden lassen. Es ist ebenfalls möglich, Sims passend nach einer Stilvorgabe einzukleiden. Diese Stilvorgaben werden zukünftig stetig erweitert werden.

Jede Kategorie ermöglicht bereits im Erstelle einen Sim die Vorauswahl von drei unterschiedlichen Outfits. Kleidung wird im Spiel auch nicht gekauft, sondern kann jederzeit beliebig oft geändert werden.

Schwangere können nun jedes Outfit tragen, besondere Kleidung ist nicht mehr nötig.

Alterung: ganze Welt, gespielte Haushalte oder aktiver Haushalt

Das Grundspiel sieht zunächst eine generelle Einstellung für die Lebensspanne der Pixelmenschen vor. Du kannst zwischen kurz, mittel und lang wählen. Als nächstes kann noch die Alterung genauer festgelegt werden. Sie kann für alle Sims erlaubt werden. Du wirst sie aber auch einschränken können auf Sims in bereits mindestens einmal gespielten Haushalten oder sogar nur auf Mitglieder des aktiven Haushales.

Außerdem können mit dem Geburtstagskuchen eigene Sims und ungespielte Sims jederzeit einzeln gealtert werden.

Die Sims 4: Erstelle einen Sim Gameplay-Trailer

Fähigkeiten und Karrieren in Die Sims 4

Über Fähigkeiten sind noch keine Details bekannt. Auf zahlreichen Fotos und in den bisherigen Videos sind allerdings schon einige Fähigkeiten zu erkennen. So können Sims nun offensichtlich von Anfang an unterschiedliche Musikinstrumente spielen. Neben der üblichen Gitarre sind schon Musiker an einem Klavier und einer Geige zu sehen. Auch die aus Die Sims 3 Late Night bekannte Fähigkeit Mixen scheint schon im Grundpiel enthalten zu sein.

Weiter Details zu den Fähigkeiten:

  • Sims, die eine Fähigkeit schon sehr gut gelernt haben, können als Mentor für andere Sims dienen und diesen helfen, die Fähigkeit schneller zu lernen
  • Sims mit entsprechenden Fähigkeiten können wie bisher auch Objekte aufwerten.
  • bisher entdeckte Fähigkeiten: Angeln, Athletik, Kochen (Unterteilung in häusliches Kochen und Haute Cuisine für Kochkarriere), Mixen, Gitarre, Violone, Klavier, Tischlern/Schreinern, Malen, Schreiben, Hacken (Computer), Gärtnern, Wohoo (netter Scherz eines Gurus)

Auch die Karrieren wurden in den Vorabinformationen noch nicht besonders intensiv besprochen. Das ist bereits bekannt:

  • Karrieren finden weiterhin in einer Art Rabbithole statt, werden aber durch freie Elemente ähnlich den Traumkarrieren aus Sims 3 ergänzt.
  • Rabbitholes wird es in der Form wie in Die Sims 3 nicht mehr geben. Was genau sie ersetzt verheimlichen die SimGurus. Wie freie Elemente der Karrieren umgesetzt sind, ist unbekannt.
    Sims verschwinden für ihre Jobs wie in Die Sims 2 einfach am Grundstücksrand und kehren nach getaner Arbeit dorthin zurück. Rabbitholes, also leere Gebäudehüllen, wird es gar nicht mehr geben. Darunter fällt auch die Schule und Geschäfte. Wie Sims Lebensmittel und Bücher einkaufen ist unbekannt. Es bleibt offen, ob Läden mit Sims 4 Erweiterungen in das Spiel eingefügt werden.
  • Im Verlauf ihrer Karriere erhalten Sims Objekte, mit denen sie ihr Zuhause dekorieren und ihren Karriere damit deutlicher zur Schau stellen können
  • bisher genannte/entdeckte Karrieren: Militär/Raumfahrt, Wissenschaft, Gastronomie, Entertainer (inkl. Musik- und Comedy-Anteilen)

Nachbarschaften Willow Creek und Oasis Springs

Die neue Welt Willow Creek ist an Städte aus den Südstaaten wie New Orleans angelehnt. Die Pflanzenwelt ist üppig, es fahren Straßenbahnen auf dem Mittelstreifen und sogar ein sich bewegender Raddampfer ist zu sehen. Die Häuser folgen überwiegend einem kolonialen Baustil mit überdachten Verandas:

Durch die Welt fährt auf den Mittelstreifen der Hauptstraße eine Straßenbahn. Auf dem Fluss kreuzt auf Videos ein Raddampfer. Beide Transportmittel sind leider nur Dekoration und können nicht für Transporte genutzt werden. Zugang zum Meer hat Willow Creek nicht. Ob Sims in dem Fluss schwimmen können, ist nicht bekannt.

Eine zweite Welt wurde für das Grundspiel bestätigt. Es ist die in einigen Videos schon gezeigte Wüstenlandschaft Oasis Springs.

Bisher wurden folgende Gemeinschaftsgrundstücke gesichtet: Angelplatz, Comedy Club / Nachtclub / Bar, Fitnessstudio, Hochzeitspark, Jazzclub, Museum, Spielplatz, verschiedene Geschäfte.

Einteilung der Welt in Zonen erzeugt Ladebildschirme

Die Welt ist nicht so offen wie in Die Sims 3. Sie ist aber auch nicht wie in Die Sims 2 mit Ladezeiten bei jedem Grundstückswechsel behaftet. In Die Sims 4 wird die Welt in Zonen unterteilt sein. Zonen werden von den Sims-Entwicklern nun Nachbarschaft genannt. Die Welt Willow Creek ist also in 5 bis 6 Nachbarschaften unterteilt. Jede dieser Nachbarschaft beinhalten insgesamt bis zu 5 Wohngrundstücke oder Gemeinschaftsgrundstücke. Diese sind umgeben von Öffentlichen Plätzen.

Es wird immer nur ein aktives Grundstück geben. Von ihm aus können Sims auf die Öffentlichen Plätze der gleichen Nachbarschaft und zurück ohne Ladebildschirm wechseln. Betritt der Sim ein bisher nicht aktives Grundstück innerhalb der aktiven Nachbarschaft, wird selbst dieses Grundstück erst geladen und ein Ladebildschirm eingeblendet.

Begleitet der Spieler seinen Sim in eine andere Nachbarschaft oder gar in eine andere Welt, wird es ebenfalls einen Ladebildschirm geben. Je nach Computerleistung wird es dann mehr oder weniger lange Ladezeiten mit den Ladebildschirmen geben.

In einem größeren Haushalt können Sims in unterschiedliche Nachbarschaften geschickt werden. Die Spielzeit verstreicht wie in Die Sims 3 für alle gleichermaßen weiter. Halten sich deine Sims auf dem aktiven Grundstück oder in Öffentlichen Bereichen der gleichen Nachbarschaft auf, kannst du wie gewohnt zwischen ihnen hin- und herschalten.

Für deine Sims in entfernten Nachbarschaften gibt es drei Optionen: Entweder holst du sie direkt in die aktuell geladene Nachbarschaft. Oder du wechselst an ihren Ort mit kurzer Ladezeit. Als dritte Option kannst du für ihren entfernten Aufenthalt ein generelles Verhalten festlegen: Sie sollen sich mit bestimmten Sims befreunden oder ihre Fähigkeiten verbessern können.

Der Nachteil der Ladebildschirme soll an anderer Stelle für Verbesserungen sorgen: Bisher wirkten Gemeinschaftsgrundstücke oft ausgestorben. Nun sollen bis zu 20 Sims (inklusive Haushalt) auf ein Grundstück kommen und viele Interaktionen ermöglichen. In der direkten Umgebung deines Haushalts sind Nachbarn nun auch rund um ihr Haus aktiv und nicht nur zu sehen, wenn sie zur Arbeit gehen bzw. von ihr kommen.

Einige Aussagen der Entwickler lassen sich so verstehen, dass in eine Welt weitere Nachbarschaften eingefügt werden können. Das würde dafür sprechen, dass bei Die Sims 4 Erweiterungen nicht immer eine neue Welt mit den neuen Grunstücken dabei ist. Statt den eigenen Haushalt für die neuen Möglichkeiten umziehen lassen zu müssen, könnten Sims in ihrer bisherigen Welt die neuen Grundstücksarten erkunden.

Es können weitere Welten an die bestehende angehängt werden. Mit Die Sims 4 Erweiterungen kommende Spielinhalte sind so auch für bereits gespielte Sims gut zu erreichen. Sims werden zwischen Welten umziehen und Freunden in anderen Welten einen Besuch abstatten können. Freundschaften und Erinnerungen bleiben beim Wechsel der Welten erhalten.

Außerdem wurde das Spielen verschiedener miteinander in Verbindung stehender Haushalte stark vereinfacht. Selbst über Welten hinweg soll der Wechsel möglich sein. Geregelt wird das im Modus Welten managen. Der ähnelt dem aus Sims 3 bekannten Stadt bearbeiten, soll aber wesentlich besser integriert und schneller sein.

Spielen mit Die Sims 4 – weitere Infos

Hier fassen wir alle weitern, uns bekannten Infohappen zusammen:

  • Die Haushaltgröße bleibt bei maximal 8 spielbare Sims.
  • Sims können an mehreren Orten Techtelmechtel haben und davon auch schwanger werden. Es wird wie bisher Zwillinge und Drillige geben können und Babys haben endlich wieder Beine und sind kein Wickelbündel mehr.
  • Sims werden Multitasker, sie können also gleichzeitig mehrere Sachen machen und auch mal aus einer Aktion etwas in der Hand behalten, wenn sie die nächste Aktion starten. Außerdem können sie sich bei deutlich mehr Aktionen währenddessen mit anderen Sims unterhalten.
  • Sims können bei Mahlzeiten neben einem Teller Essen nun auch einen Drink genießen.
  • Reichaltige Belohnungen: Sims können neue Objekte, Kleidung und Merkmale für das Abschließen von Gelegenheiten erarbeiten, neue Sammelobjekte finden und Errungenschaften freischalten.
  • Es wird wieder Sammelobjekte geben.
  • bereits gesehene Objekte, die bei Vorgängern nur aus Erweiterungen bekannt sind: Klavier, Geige Kuhpflanze, Werkbank, Vodoopuppe, Professionelle Bars
  • zusätzlich zu den bisherigen Speicheroptionen wird es automatische Sicherungen geben. Diese können (müssen aber nicht) für die Wiederaufname des Spiels genutzt werden.
  • Der freie Kameramodus wird mit der bisher bekannten Funktionalität erhalten bleiben.

Die Sims 4: Live-Modus Gameplay-Trailer

Electronic Arts hat bereits zwei Videos zum Spielerlebnis und den Spielmöglichkeiten veröffentlicht:


Bau-Modus in Die Sims 4

Die Sims 4 Bau-Modus

Der Bau-Modus wurde komplett überarbeitet und die Bedienung in vielerlei Hinsicht vereinfacht. Auch hier gilt, dass Räume und Dächer mit gehaltenem Linksklick durch Ziehen und Schieben verändert werden können:

  • Räume und Fundamente
    • Räume lassen sich durch Ziehen und Schieben vergrößern und verkleinern.
    • Räume lassen sich hochnehmen und an anderer Stelle platzieren.
    • Fundamente können nachträglich unter einem Haus eingezogen und die Höhe in 8 Stufen angepasst werden.
    • Fundamente und Zäune können abgerundete Ecken haben; die Rundungen sind eventuell nur als zusätzlich platzierbares Objekt umgesetzt.
  • Etagen
    • Es wird bis zu 3 Etagen geben.
    • Fundamente und Dächer werden nicht zu Etagen gezählt. In bisherigen Simsspielen zählten die Fundamente in die Etagenzahl.
    • Auch höher gelegene Etagen können (runde) Fundamente haben.
  • Dächer
    • Dächer werden nun durch Ziehen und Schieben direkt am Dach in Form gebracht
    • Dachneigung, Dachbiegung und Dachüberstand können frei festgelegt werden, selbst sehr rund wirkende Halbtonnendächer werden möglich.
    • In die von Dächern erzeugten Wände können Fenster eingebaut werden.
    • Sind die Dächer hoch genug, können Wände unter ihnen gezogen werden und der Raum als Wohnraum genutzt werden.
    • Dächer auf dem gleichen Grundstück können unterschiedlich gefärbt sein.
  • Wandhöhen
    • Es gibt drei Wandhöhen. Sie können auch nachträglich geändert werden.
    • Fenster lassen sich wie Wanddeko in Sims 3 an den Wänden hoch und runter schieben.
    • Treppen werden mit ihrer Anzahl Stufen den unterschiedlichen Wandhöhen angepasst.
  • Sonstiges
    • Zur Zeit beträgt die maximale Grundstücksgröße 50×50.
    • Licht soll nun nicht mehr an Etagen gebunden sein, sondern verteilt sich über offenen Flächen in alle Richtungen.
    • Es gibt (vorerst) keine Pools. Dafür können Brunnen erstellt werden. Die Entwickler lassen keinen Zweifel daran, dass Pool später in das Spiel Einzug halten werden.
    • Säulen lassen sich auch ohne Cheats in Zäune einfügen und passen sich in ihrer Höhe der Wandhöhe an.
    • Zäune können durch einem anderen Stil ersetzt werden, ohne zuerst abgerissen werden zu müssen.

Die Sims 4 mit neuer Dachgestaltung

Die Sims 4: Bau-Modus Gameplay-Trailer

Auch zu den Möglichkeiten im Bau-Modus gibt es bereits ein offizielles Video von Electronic Arts:

Building a Perfect Home in The Sims 4 von IGN

Einrichten in Die Sims 4

Als Die Sims 4 Ende 2013 zum ersten Mal auf der Gamescom in Deutschland vorgestellt wurde, fehlte das Erstelle-einen-Stil-Werkzeug. Dieses Werkzeug ist eine der wichtigen Neuerungen in Die Sims 3 und ermöglicht dort ein beliebiges Umfärben von Möbeln, Objekten und Kleidung direkt im Spiel – eine Funktion, die sehr vielen Simsspielern sehr ans Herz gewachsen ist.

Das Fehlen in Die Sims 4 stieß auf große Kritik. Bis heute ist aber nicht klar, ob es nun in Die Sims 4 nachgerüstet wurde. In neueren Informationen ist immerhin von einer Umfärbbarkeit die Rede: Farbpaletten können raumweit angepasst und ausgewählt werden. Das beinhaltet aber nicht die freie Einfärbbarkeit nach eigenen Vorstellungen. Eventuell kann nur aus vorgegebenen Farbkombinationen gewählt werden.

Auf jeden Fall soll es einfacher werden, zusammen passende Möbel und Objekte für die Einrichtung auszuwählen: Einrichtungsstile können gewählt und zugehörige Objekte zielgenauer zusammengestellt werden.

Wer nicht gerne selber einrichtet, kann sich wieder über Raum-Blaupausen freuen. In der Gallerie warten fertige Räume auf den schnellen Einbau in das Haus deiner Sims. Diese Blaupausen können nun sogar anders als bisher von Spielern erzeugt und über die Gallerie geteilt werden.

Online-Funktionen in Die Sims 4

Die Nutzung der Online-Funktionen ist komplett freiwillig. Um das Spiel spielen zu können ist keine Verbindung mit dem Internet notwendig!

  • Die bisherigen Bibliotheken für Sims und Häuser erhalten eine Onlinefunktion: Während des Spiels können eigene Kreationen geteilt werden oder Kreationen anderer Spieler direkt ins Spiel gebracht werden.
  • Der Launcher wird entsprechend für die Installation neuer Inhalte nicht mehr benötigt, das Spiel muss nicht mehr für Installationen unterbrochen werden.

Downloads: Mods, Custom Content

Mods und von Spielern erstellte Inhalte wie Möbeln und Kleidung (Custom Content) sind auch für Die Sims 4 ausdrücklich erwünscht. Mods (in den Spielcode eingreifende Programmschnipsel) können nicht über die spielinterne Gallerie geladen werden. Es wird aber eine Möglichkeit geben, sie ins Spiel zu bringen.

Das gleiche gilt für fremderstellte Inhalte. Diese können als Downloads vor dem Spielstart ins Spiel gebracht werden. Beim Custom Conten soll aber auch die Option bestehen, sie innerhalb der Gallerien zum sofortigen Download zur Verfügung zu stellen. Für Spieler werden Angebote von Drittanbietern in der Galerie eindeutig markiert, damit sie vorab wissen, was sie in ihr Spiel bringen.

Quellen

Wir freuen und auf die Sims 4! Wenn dir die Aussichten auch zusagen, freuen wir uns über deine Bestellung über unseren Partnerlink:
Die Sims 4

Deine Meinung

Gerne kannst du uns hier als Kommentar schreiben, auf welche Inhalte du dich besonders freust. Natürlich können auch weitere, bekannte Informationen von dir ergänzt werden.

Weiterführende Die Sims 4 Informationen

Hier findest du alle Themen zu Die Sims 4 und unsere Die Sims 4 Tutorials. In unserem Sims 4 Themenindex von A bis Z findest du alle Simsinhalte alphabetisch sortiert. Unter unseren Sims 4 FAQs kannst du Fragen zu bisher fehlenden Themen stellen.


27 Gedanken zu “Die Sims 4 ist angekündigt für 4. September 2014 – alle Infos

  • Maggilena

    Halli hallo!!

    Also ich sehe das mit dem ganzen zeug , das fehlt nicht so schlimm.

    Pools habe ich bei sims 3 sowieso fast nie gebaut und ich fand sie eher langweilig. Keller sind zwar gut um optisch das haus nicht so klotzig wirken zu lassen, allerdings hab ich die auch selten verwendet.

    Kleinkinder fand ich eher nervig als niedlich. Auf dauer langweilte es mich oft, dass meine komplette planung zu grunde ging, weil der Nachwuchs hunger hatte. Ich kann deshalb gerne mit den kleinkindern auf ein add-on warten.

    Die Größe der tennies finde ich auch nicht unrealistisch, ich meine, seht euch doch mal einen 16-jährigen an, der ist auch nicht mehr so enorm klein.

    Dass ea den CaSt weggelassen hat finde ich auch nicht so schlimm. Die ganzen eigenen farbkombis haben sowieso nur zu bugs geführt. Und von den trailern finde ich die vorgegebenen kombis eigentlich nicht schlecht.

    Ich freue mich sehr auf die sims 4 und kann es kaum erwarten, es selbst einmal zu spielen. Gerade die emotionen und der CaS haben mich überzeugt. Die grafik hat mich total umgehauen (im positiven sinn) als ich zufällig über den arrival-trailer gestolpert bin.

    Das multitasking finde ich persönlich echt super gemacht (soweit ich das beurteilen kann).

    Ich sehe dem ganzen gespannt ins auge und warte mal bis weihnachten ab (dann bekomm ich es endlich *freu*) um mir mal ein bild davon zumachen.
    Im geheimen hoffe ich ja immernoch dass ich es schon früher bekomme….

    Leider sind wir zum release im urlaub an der nordsee – warscheinlich, denn ich bin „etwas“ krank…

    Was haltet ihr von den neuerungen? Die meisten vergessen die positiven dinge und schauen nur auf die weggebliebenen dinge.

    Lg

    Ps: sorry wegen der groß/klein-Schreibung, kommt wegen dem handy ^^

  • Denise

    Also ich finde Sims 4 total cool. Pools brauch man echt nicht und Kleinkinder … gut sie gehören eigentlich dazu aber sie haben nur ganz wenige Sachen machen können und das wurde auch langsam langweilig. Das Ihr Bahnen und einen Dampfer dazu erstellt habt ist schon mal gut aber das man sie nicht fahren kann ist schade,aber damit komm ich klar.

    „Erstellen einen Sims“ das ist echt der Oberhammer:D.. Ich finde es gut das man alles bis aufs kleinste Detaille verbessern kann und die Frisuren sind auch ganz schön viele genauso gut ist das man den Laufgang bestimmen kann.

    Ich kann es kaum abwarten Sims 4 zu spielen:)

  • Svenja

    Also ich persönlich freue mich riesig auf die sims 4. Ich bin seit sims 2 dabei und finde die Entwicklung echt gut. Mich stört es auch nicht so, dass es keine Kleinkinder mehr geben wird. Natürlich gehören diese zum Familienleben dazu aber es wird ja babys und Kinder geben.
    Auch die Neuerung, dass pools wegfallen finde ich nicht schlimm. Ich war sowieso nicht oft im pool.
    Beim Häuser bauen habe ich selten farben oder sonstiges verändert. Bei der Kleidung stört es mich schon.
    Am meisten angst habe ich vor den ladezeiten, oder das es nicht so gut ist die stadt in nachbarschaften aufzuteilen.
    Die ganzen neuen features die bekannt sind (egal wie klein die info ist) finde ich klasse! Ahh ich freue mich einfach riesig auf die neuen emotionen und das Leben mit meinen sims:)

  • Shaitana

    ups, sorry für die orthographie-fehler…
    wenns um meine sims geht, binsch immer etwas erregt,
    positiv wie negaltiv *lach*

  • Shaitana

    hallo ihr mit-sim-junkies ;D

    wennsch ehrlich bin, muss ich auch zugeben,
    dass ich sims4 auch mehr als skeptisch gegenüber stehe…

    mir gefallen bei sims3 gerade diese neuerungen wie die offene welt,
    das realitätsnahe aussehn und das wegfallen des ewigen ladebildschirms,
    es sei denn, man verreist oder will zur uni…

    und jetzt wolln se uns den wieder anne backe nageln??? Ö.Ö
    wie uncoool…
    des weiteren find ichs merkwürdig, dass man dann einige merkmale
    gar nicht mehr anwählen kann, obwohls immer ziemlich lustig ist,
    wenn ein suspekter char entsteht…

    mit einigen dingen, die ihr schon sagtet, geh ich konform:
    z.b. wo die wünsche hin sind oder dass einfach eine
    altersstufe weg gelassen und eine „angepasst“ wurde zu gunsten von zwei deko-stücken (eisenbahn und raddampfer)???
    hmmm… wat soll man davon halten??? Ö.Ö

    einiges am neuen gefällt mir dagegen seeehr gut,
    wie z.b. der neue baumodus und die direkte verbindung zur
    community, aber warum sind die mods davon ausgeschlossen???

    also ich werd sim4 wahrscheinlich laaaange zeit nicht kaufen
    wenn überhaupt, und werde die noch erscheinenden videos
    anschaun, obs sich überhaupt lohnt, das grundspiel für
    doch „NUR“ 70 euronen zu kaufen…

    ich weiss, wie gesagt, wirklich nicht, wat ich von allem halten soll…
    es gab da schon mal ein spiel, das ich wirklich geliebt hab und
    der teil vier, der dat ultimative hatte werden solln (auch „nur“ 70 @),
    war dann dat totale desaster, sowie auch teil 4.1. …
    ich habe beide teile noch immer nicht durch gespielt,
    weil ich nachn paar stunden jedes mal die lust daran verliere…
    es ist einfach nicht mehr, wat es mal war und genau diese
    gefahr seh ich bei sims4 auch:
    es soll grösser, weiter, besser sein als je zuvor und
    am ende verlierts die seele und einzigartigkeit des spiels…

    na, abwarten und tee trinken…
    wir werden wohl noch genügend infos bzw. videos bekommen,
    ehe es soweit ist und wat wäre dagegen einzuwenden,
    den teil einfach mal NICHT zu kaufen???
    das wäre auf jeden fall ein eindeutiges zeichen für ea,
    denn wie ich hörte, wurden viele anregungen ausgeschlagen und
    die geldgier von sims3 bei fast allen tollen dingen schwebt ja
    auch noch im raum…

    ich würds cool finden, wenn die sims4 keinen absatz finden würde,
    so dass sich die ea-leute noch mal hinsetzen müssten,
    um weiteres addons/eps für dat für mich beste sims-spiel
    erschaffen müssten…
    jaaa, ich weiss… aber träumen darf ja wohl erlaubt sein, ne??? ;DDD

    ich find simension auch total genial, hab hier viele aha-effekte und
    anregungen bekommen, wat noch alles zu entdecken oder
    heraus zu finden ist…
    macht weiter so und gebt nicht auf, ja??? ;)

    vtg Shaitana.

  • Luneanne

    Ich bin eigentlich ein großer Fan von Sims.
    Doch ich muss zugeben, dass ich mich damals mehr auf Sims 3 gefreut habe, als jetzt auf Sims 4.
    Es ist klar, dass eine Menge Arbeit drin steckt, aber mich stört, was alles wegfällt.

    – Generell negativ finde ich, dass die Wünsche der Spieler kaum Beachtung gefunden haben.
    – Der Preis ist auch ziemlich hoch angesetzt, ich will ehrlich nicht wissen wie viel die Erweiterungen kosten werden. Zumale es da bestimmt mehr als 5 Stück geben wird.
    – Dass die Kleinkinder wegfallen, mag ich nicht. Die gehören einfach zu einer „Geschichte“ dazu.
    – Dass uns in allen Bereichen Farben vorgegeben werden, finde ich jedoch am schlimmsten. Am meisten hatte mir nämlich immer das Gestalten gefallen, egal ob Sim, oder Grundstück. Wenn wir wieder für jede Farbe ein Download brauchen, wird es das Spiel mit der Zeit langsamer machen.
    – Mit dem Verschwinden der Rabbitholes finde ich, macht Sims 4 einen Schritt zurück.
    – Das comichafte Aussehen ist Geschmackssache. Ich persönlich spiele Sims um mich auch mal wie Gott zu fühlen. :D Nee aber jetzt mal ohne Spaß. Ich benutze Sims meistens, um Bilder für meine Geschichten zu machen. Deswegen finde ich realistisch besser. Zum Beispiel hat mir Black Mirror auch besser gefallen, als sich die Grafik (im realistischem Sinne) verbesserte. Aber das ist eben mein Geschmack.
    – Dass Teens genauso groß sind wie junge Erwachsene, finde ich ehrlich gesagt ziemlich blöd. Ich mag es, Entwicklungen sehen zu können.
    – Ich habe die offene Welt beim Sims 3 sehr gemocht und bin generell kein Fan von Ladebildschirmen.

    Auf Pools kann ich gut und gern verzichten. Die haben eh nur das Grundstück im gewissen Maße verschönert.
    Klar, das mit den Emotionen und so weiter ist schon cool, aber all die negativen Punkte schrecken mich eher von einem Kauf ab.

  • loh
    loh

    Wir haben die Systemvoraussetzungen eingefügt und unsere bereits erstellen Die Sims 4 Artikel verlinkt.

  • loh
    loh

    Wir haben Kleinigkeiten ergänzt und korrigiert. Insbesondere haben wir das erste Gameplay-Video ganz oben eingebunden. Wer sich einen Eindruck zu dem Emotionen gesteuerten Spiel, zu der Größe der Nachbarschaften und den Ladezeiten, sowie der Nutzung der Spiel-Galerie und der Multitaskingfähigkeit in Die Sims 4 machen möchte, wird hier findig!

  • Lucy

    Ergänzung:
    Auch wenn ich noch einiges kritisch sehe,, freue ich mich sehr auf den neuen Teil. Ich denke mal so ist es immer wenn eine Fortsetzung heraus kommt. Und die neue Art der Lebensimulation wie Gefühle, Gangarten usw. scheinen mir auch gut gemacht. Die Kleidung und Frisuren sind mehr Basics und teilweise reicht langweilig gestaltet- sollen aber einfach jedem auf der ganzen Welt gefallen. Trotzdem: Dreads, lange Haare für Männer, Batikröcke… hätte ich schon gerne im Grundspiel gehabt. (Die Männerfrisuren sind sehr ähnlich, mal mit linkem Scheitel, mal ein bisschen anders gekämmt, aber ansonsten- wie soll ich da meine Freunde nachbauen ? ;) ) Man soll ja diverse Charaktere erstellen können, aber dazu gehört ja auch das Outfit- bin mir nicht sicher, ob man da so detailiert dran gehen kann oder ob sie wie bei Sims 3 schwer zu machen sind.

  • Lucy

    Ich bin da auch sehr gespannt. Gerade die rabbitholes werden mir fehlen, wenn meine Sims sich einfach für die Arbeit auflösen- dass hat mich schon bei S2 gestört…. Ich habe sie oft direkt von der Arbeit irgendwo hingeschickt und nun müssen sie zuerst nach Hause? Mal schauen wie das wird. Und keine Kleinkinder (die habe ich geliebt- man kann schon einiges mit ihnen machen, wenn man mehr ganz viele Kleinkinder auf dem Grundstück hatte- dass war immer so ein schönes Gewusel- Betreuung+ adoptierte Kleinkinder, da kamen dann einiges zusammen). Zudem haben die Werwolfkleinkinder geheult, die Hexenkleinkinder Spielzeug verschwinden lassen… ich fand die ja niedlich zu beobachten). Die Häuser mochte ich auch nicht farblich so, wie sie waren und an der Kleidung habe ich immer rumgebastelt….
    Aber es wird bestimmt auch Neues und besseres geben- obwohl, mir scheint, Schwerpunkt Party wurde gleich integriert- und ich spiele einfach lieber mit Familien- und die scheinen mir bisher zu kurz zu kommen???

    ————————-
    Super Überblick, ich habe Videos gefunden, die ich noch nicht gesehen habe und mich reingelesen und bin noch gespannter! :)

  • Sveni

    Also das mit den pools finde ich nicht so schlimm weil ein sim in sims 3 sowieso nur reingegangen ist und abgesehen davon das mein sim die Fähigkeit Athletik aufbaut passiert nicht viel. man kann ja nicht mal bahnen schwimmen oder tauchen also wars eh öde. Oder was meint ihr? Also ich find die emotionen ziemlich cool.

  • zombie

    Ich persönlich habe eher das Gefühl,dass Sims 4 ein Schritt nach hinten wird, zum Beispiel bei den Merkmalen, bei sims 2 war das schob so ähnlich!
    Der CaS Modus gefällt mir aber gut!
    Ich finde es wirklich toll, wie ihr diese Website führt!

  • Bexs

    Ich finde es sehr schade, dass die Kleinkinder wegfallen. Ich finde, dass es schon eine Reihe von Beschäftigungen für und mit Kleinkindern gibt. Das einzige, das ich wirklich für die Kleinkinder bei Sims 3 vermisse, dass sie nicht mit ihren Altersgenossen spielen können.

    Die Ankopplung verschiedener Welten aneinander finde ich super! Besonders, wenn sich dann neue Inhalte aus den AddOns leicht integrieren lassen. Ich habe nur bisher immer das Problem gehabt, dass meine Spielstände so groß wurden, dass sie irgendwann unspielbar werden. Ich spiele am liebsten immer mit ein und demselben Spielstand, dafür aber über Generationen – so lange bis die Bugs oder Ladezeiten das Spiel so dominieren, dass es keinen Spaß mehr macht. Durch diese Erfahrungen bin ich mittlerweile den Ladezeiten bei Sims gegenüber sehr kritisch eingestellt.

    Wenn die AddOns denn später auch den Umfang haben, den wir uns erhoffen, ist das ja alles noch ok. Aber ich fürchte, dass eher auf kleine, aber möglichst viele Erweiterungen gesetzt wird, um möglichst viel Geld zu scheffeln. Hoffentlich irre ich mich ;)

    Ich verstehe auch nicht, wieso das Erstelle-Einen-Stil-Werkzeug nicht übernommen wird. Es eröffnet kreativen Köpfen die tollsten Möglichkeiten für neue Kreationen. Ich steige auch nur ungerne auf Kollektionen um, damit die Farben wenigstens passen.

  • loh
    loh

    @Bexs
    Da haben wir die Icons im Erstelle-einen-Sim falsch interpretiert. Dass Kleinkinder fehlen werden, konnten wir uns nicht vorstellen.
    @Anna
    Klar kannst du hier spannende Infos verlinken!

    Dass Kleinkinder zunächst fehlen, finde ich ehrlich gesagt nicht schlimm. In Die Sims 3 sind Kleinkinder schlicht langweilig. Oft genug hat die Community darum gebeten, sie spannder zu gestalten. Nun haben wir Hoffnung, dass sie mit einer Portion ordentlicher Interaktionen mit einem Lebensfreude-ähnlichen AddOn ins Spiel eingefügt werden. In Die Sims 2 kamen die jungen Erwachsenen erst mit den Uni-AddOn. Da war es auch spannend erst später eine neue Altersstufe spielen zu können. Pools und Schwimmen gehen passt gut zu Jahreszeiten. Auch hier kann ich gerne bis zu einem AddOn warten.

    Sims 3 hat auf uns immer so gewirkt, als ob sich die Entwickler treiben lassen, aber keinen langfristigen Gesamtplan verfolgen. Vielleicht ändert sich das mit Sims 4. Auf so schmale AddOns wie Lebensfreude, Showtime, Jahreszeiten oder Into the Future für Sims 3 kann ich bei Sims 4 gut verzichten.

    Wenn die neu eingeführten Ladezeiten innerhalb der Welt eine belebte Umgebung und die Ankoppelung weiterer Welten ermöglichen, kann ich sie akzeptieren.
    Der einzige Punkt, der mit zur Zeit wirklich gruselt, ist der Wegfall des Erstelle-einen-Stil-Werkzeugs. Das hat meine Zeitverteilung in Sims 3 nämlich komplett geändert. Anstatt 50% der Zeit nach Downloads vor allem mit umgefärbten EA-Objekten zu suchen und das Spiel mit Downloads vollzustopfen, habe ich 100% der Zeit im Spiel verbracht. EA hat in meinen Augen sehr selten ein gutes Farbgefühl bewiesen und ich grusel mich vor ihrer vorgegebenen Auswahl. Mit Erstelle-einen-Stil habe ich mit WilWo lustigste und oft sehr kreative Dinge angestellt. Die besten Häuserbauer konnten uns immer wieder überzeugen, weil sie ihre Gebäude in bisher nie angedachten Kombinationen eingefärbt haben. Beides wird uns mit Sicherheit fehlen! Und die Entwickler haben auch schon gesagt, dass das nicht nachgerüstet wird.

  • Bexs

    Ich bin verwirrt. Gestern habe ich doch noch gelesen, es würde keine junge Erwachsenen mehr geben?

  • Anna

    Ich war von Anfang nicht von Sims 4 begeistert und wollte es auch nie kaufen, aber die neusten Infos sind echt der Oberhammer – im negativen Sinne natürlich…
    Keine Kleinkinder? Hahaha, das kann echt nur ein schlechter Scherz sein.
    Ich möchte hier auch wirklich nicht rumstänkern, aber das musste mal raus.

  • loh
    loh

    Wir haben neue Infos zu Kleidung, Altersstufen und weiteren Kleinigkeiten ergänzt.

  • Püppi

    Danke für das Zusammenstellen aller Informationen! Ist euch sehr gut gelungen.

    Am besten an die Sims 4 aktuell gefällt mir der Bau-Modus. Der scheint wirklich gut bearbeitet worden zu sein. Sieht detailreicher aus als die Vorgänger. Die Häuser sehen individueller aus :) und auch die Nachbarschaft (die man so rundherum im Trailer sehen konnte) gefällt mir ziemlich gut. Viele Seen, Bürgersteige, Straßenbahn und Pflanzen etc.

    Allerdings weiß ich nicht, was ich von dem comichaften Aussehen der Sims halten soll und auch die Ladezeiten finde ich echt nervig. (Alleine wenn man in Sims 3 ins Ausland gereist ist, hat das ewig gedauert…)

    Naja ;) Ich hoffe mal, dass ich nicht mit meiner Meinung alleine da stehe.

  • Bexs

    Wie schön, dass ihr den Artikel aktualisiert und das optisch so hervorhebt! :)

    Ich sehe das mit den Ladezeiten für den Wechsel zwischen den Stadtteilen kritisch. Wenn man über mehrere Generationen spielen will, dauert das mit dem Laden bestimmt auch irgendwann ewig. Das Problem habe ich jetzt schon bei Sims 3 mit den relativ wenigen Ladezeiten. Ich habe einen sehr leistungsstarken PC mit 16 GB Arbeitsspeicher, aber immer, wenn ich mit meinem Mehrgenerationenhaushalt spielen will, dauert das Laden ewig!

  • Eugina

    Bei Langzeitbeziehung wird in zwei Bereiche aufgeteilt muss ich etwas sagen:

    In die Sims 3 habe ich doch auch nicht den Sim kennengelernt wo ich Techtelmechteln möchte. Ich habe einfach mit romantischen Aktionen losgelegt (aber das war ein koketter Sim) und das ging schnell zu den ersten Kuss und das übliche eben. Also stimmt die Sache nicht so wirklich… Vielleicht ist es aber nur so weil der Sim das Merkmal Kokett hatte, aber so richtig find es nicht das es stimmt.

  • Ebeil

    Ja, das hört sich alles toll an und vielen Dank für Eure wirklich großartige Leistung hier auf Euren Seiten.
    Was immer schade ist, ist dass man mit den Sims 3 nix mehr wird anfangen können. Ein update auf 4 wäre echt cool. Aber ich denke der techn. Aufwand ist nicht zu stemmen? Darin kenne ich mich nicht aus.

  • Bexs

    Ich bin sehr gespannt auf Sims 4, stehe dem Ganzen aber noch skeptisch gegenüber. Sims 3 gefällt mir gut und ich werde es erstmal weiterspielen ehe ich wieder Geld für Sims ausgebe.

    Im Abschnitt „Sims sehen comichafter aus“ hat sich ein kleiner Rechtschreibfehler eingeschlichen: Die wie *gewollt* und nicht gekonnt…

  • Nina

    @Ioh
    Danke für die schnelle Antwort. Es wäre schade, wenn die Wüstennachbarschaft nicht im Grundspiel ist, nachdem sie schon gezeigt wurde. Ich hoffe, dass es vielleicht eine kostenlose Nachbarschaft wird, so wie Riverview. Aber es wäre wirklich genial, wenn wir neu Gebiete einfach „anhängen“ könnten. Realistisch ist es zwar nicht, dass New Orleans auf einmal neben einer Wüste liegt, aber es gab schon deutlich merkwürdigere Sachen in den Sims.

  • loh
    loh

    @Nina
    Klar, können hier auch Fragen gestellt werden. Zu weiteren, teils schon gezeigten Wüstennachbarschaft wurden SimGurus merhfach gefragt. Die Antwort ist immer die gleiche. Jetzt haben sie erstmal Willow Creek vorgestellt und das wird im Grundspiel enthalten sein.
    Wir hoffen, dass die Ladezeiten innerhalb der Welt auch für ein Konzept sprechen, was das direkte Anhägnen weiterer Gebiete/Welten erlaubt. Sicherlich wird EA an dem bisher erfolgreichen Konzept festhalten, zusätzlich zu den Spielen auch bald schon weitere Welten zu verkaufen. Dazu zählt dann vielleicht auch die gezeigte Wüstenlandschaft.

Kommentare geschlossen.