Lohnt sich Die Sims 4 Großstadtleben? 3


Lohnt sich Die SIms 4 Großstadtleben?Was ist wirklich neu, was fehlt, langfristiger Spielspaß, Vergleich mit anderen Sims 4 Erweiterungen – Lohnt sich Die Sims 4 Gaumenfreuden?

Spiel: Die Sims 4
Erweiterung:
Die Sims 4 Großstadtleben
Thema: Die Sims 4 Erweiterungen

Die neue Sims-Erweiterung setzt ganz geschickt auf schon vorhandene Inhalte: Altbekannte Fähigkeiten wie Charisma, Fitness, Malerei und Schreiben werden mit neuen Lernmöglichkeiten und Karrieren aufgewertet. Doch was ist wirklich neu In Die Sims 4 Großstadtleben und wie anhaltend ist der Spielspaß? Wir fassen dir Pluspunkte und Minuspunkte dieser Sims 4 Erweiterung zusammen:

Tops in Die Sims 4 Großstadtleben

  • Fähigkeit Singen: umfangreiche und sehr detailverliebte Umsetzung – Sims singen mit unterschiedlicher Qualität und unterschiedlichen Stimmen, selbst komponierte Lieder gibt es pur und mit Instrumenten begleitet und auch Kinder können das Singen lernen – Chapeau!
  • Festivals (sogar mit langsamem Auf- und Abbau = nettes realistisches Detail)
  • Arbeiten von zu Hause ist eine tolle Verbesserung für Karrieren und wird es hoffentlich auch bei zukünftigen Karrieren geben.
  • Herausragende Verknüpfung von neuem mit schon im Spiel befindlichem: neue Lern- und Karrieremöglichkeiten für Grundspiel-Fähigkeiten Charisma, Gemälde und Fitness, neue Möglichkeiten zum Verkauf und Tausch von Sammelobjekten
  • Nutzung von im Grundspiel vorhandenen Objekten wie Mikrofon und Instrumenten für den Aufbau der neuen Fähigkeit Singen.
  • Das Keyboard ist nicht einfach ein "kleineres Klavier" - Es hat einen eigenen Effekt inklusive Spezialeffekte! Das ist genau die meinem Wunsch entsprechende Liebe zum Detail, die ich in Die Sims 4 leider so oft vermisse.
  • Kinder wurden mitbedacht: Karaoke-Maschine, Basketball inklusive Wettbewerbe, Keyboard, Festival-Herausforderungen können alle auch von Kindern genutzt werden – sehr gut!
  • Zahlreiche Grundstücksmerkmale sorgen für ein wenig Abwechslung auf Grundstücken und bilden positive wie negative Eigenschaften von Immobilien gut ab.
  • Kleidung, Rezepte und Musik bisher gar nicht oder allenfalls unzureichend abgebildeter Ethnien bietet diesen Spieler mehr Realiätsbezug für ihre Sims und allen anderen ermöglichen sie mehr Multikulti.

Flops in Die Sims 4 Großstadtleben

  • Es fehlt viel für eine große EP: Übergeordnetes System, verstecktes Grundstück, Kreatur
  • Großstadt ohne Großstadtflair – kein Platz für Unternehmungen!
  • Nachbarn können kaum was: Wer den Schlüssel zur Wohnung hat, bleibt dennoch vor der Tür stehen, keine NPC-Mitbewohner für das Teilen der teils hohen Mieten, keine automatische Belegung freistehender Nachbarwohnungen macht Mieten einsamer als erwartet. Wer Nachbarn haben möchte, muss selber welche einziehen lassen.
    Mit Nachbarn gibt es auch noch mehr Ladebildschirme: Nicht nur zwischen Grundstücken auch zwischen dem Besuch aller Appartments des selben Grundstücks muss gewartet werden – das nimmt dem Spielen mit Nachbarn die Attraktivität.
  • Bauen ist noch eingeschränkter als sowieso schon: Appartments können nicht in ihren Abmessungen verändert werden, Grundstücke können nicht in Appartments umgewandelt werden, Appartments können nicht in andere Grundstücksarten umgewandelt werden. Ein eignes Appartment-Grundstück kann also nicht gebaut werden.
  • Alte Objekte werden als neuer Spielinhalt verkauft: Kühlschrank, Herd, Theke, Stehlampe, Doppelbett überwiegend aus dem Grundspiel wurden auf alt texturiert, als gebraucht deklariert und sind nun billiger zu haben... auch für gebrauchte Möbel hätten es gerne neu gestaltete Objekte sein dürfen! Genauso sehen die Getränkebrunnen auf Festivals auffällig nach der Party-Fontaine aus Die Sims 4 Luxus-Party aus. Recyclen ist wichtig und schont die Umwelt, aber in einem Spiel wirkt es wie möglichst billig produziert – leider ein häufiges Problem in Die Sims 4.
  • Wieder keine Getränke für Kinder: Kinder können sich an Buden daher keine Getränke kaufen!
  • Massenhaft fahrende Autos, ohne dass unsere Sims ein Auto haben dürfen.

Übergeordnetes System fehlt

In der langen Geschichte der Simsreihe waren es immer die großen Erweiterungen, die das Spiel mit neuen Systemen wie Einzelhandel, Nachtleben, Tiere, Jahreszeiten, Uni oder Reisen bereichern. Was zeichnet ein System aus? Zum einen liefert es von sich aus umfangreiche neuen Spielinhalte, die über längere Zeit entdeckt werden können. Zum anderen bietet es auch viele Möglichkeiten zum selber gestalten.

Mit Die Sims 4 An die Arbeit kamen Läden und mit Die Sims 4 Zeit für Freunde die Gruppen / Clubs ins Spiel. Sogar die Gameplaypacks Die Sims 4 Outdoor-Leben und Die Sims 4 Gaumenfreude bringen mit Reisen und Restaurants übergeordnete Systeme.

In Die Sims 4 Großstadtleben fehlt dieses System. Die Festivals alleine reichen nicht: Wir Spieler können sie zwar spielen, aber nicht selber gestalten. Schon nach kurzer Zeit fehlt Abwechslung. Nachbarn taugen gleichfalls nicht als System: Es ergeben sich kaum neue Möglichkeiten und in Erinnerung an Simsvorgänger können Nachbarn durchaus viel mehr als für Großstadtleben umgesetzt wurde. Appartmens sind auch kein System: Wir können Appartmentgrundstücke nicht selber bauen.

San Myshuno lebt sich wie ein Dorf

Die Großstadt ist gerade im Vergleich zu den Grundspiel-Welten und Windenburg aus Zeit für Freunde viel zu klein: Die Nachbarschaften bieten gerade mal ein Gemeinschaftsgrundstück: Ausgerechnet in der Großstadt fehlt der Platz für Nachtclubs, Lounges, Cafes und Restaurants.

Bei regelmäßigen Reisen in die Nachbarschaften für Arbeitsaufgaben oder Festivals gibt es daher kaum Abwechslung für deine Sims. Da kommt kein Großstadtflair auf.

Ein zentrales Geschäftsviertel mit zahlreichen Einladungen zum Lifestyle-Leben der Großstadt hätte gut getan. Den Vergleich mit dem durch viel Fachwerk eher dörflich gehaltenem Windenburg aus Die Sims 4 Zeit für Freunde mit zahlreichen Ausflugs- und Partyzielen verliert San Myshuno.

Neue Inhalte im Vergleich mit An die Arbeit und Zeit für Freunde

Werden die bisherigen großen Die Sims 4 Erweiterungen miteinander verglichen, werden die Inhalte mit der Zeit weniger:

  • Die Sims 4 An die Arbeit
    kleine Welt Magnolia Glade, übergeordnetes System: Geschäfte, 3 umfangreiche Karrieren mit eigenen Nachbarschaften, 2 Fähigkeiten, Kreatur Aliens, Versteckter Ort Sixam
  • Die Sims 4 Zeit für Freunde
    große Welt Windenburg, übergeordnetes System: Clubs / Gruppen, 0 Karrieren, 2 Fähigkeiten, 0 Kreatur, 0 Versteckter Ort
  • Die Sims 4 Großstadtleben
    mittlere Welt San Myshuno, kein übergeordnetes System, 3 Karrieren, 1 Fähigkeit, 0 Kreatur, 0 Versteckter Ort

Sims 3 Erweiterung boten für das gleiche Geld oft umfangreiche Systeme (Reisen in 3 Länder, 7(!) umfangreiche Traumkarrieren, Nachtleben und Bands, Tiere, Castings und Bühnenshows, Jahreszeiten mit selbst zu gestaltenden(!) Festivals, Universität, Hotels und Zeitreisen), große Städte, abwechslungsreiche Fähigkeiten und mindestens eine Kreatur pro Addon. Diesen Vergleich verlieren alle Sims 4 Erweiterungen.

Lohnt sich Die Sims 4 Großstadtlaben?

Die Simserweiterung ist durchaus gelungen und passt sich gut in die bisherigen Spielinhalte ein. Die Fähigkeit Singen hat uns viel Freude bereitet und wiederholt für gute Laune gesorgt. Auch die Festivals waren ein paar Tage interessant. Karrieren wahlweise von zu Hause oder im Büro zu spielen ist eine schöne Möglichkeit. Viel mehr gab es aber nicht zu entdecken.

Das Preis-Leistungsverhältnis wird immer schlechter. Bei der ersten Erweiterung waren wir erschreckt über das schlechte Abschneiden im Vergleich zu den bis dahin gewohnten Sims 3 Erweiterungen. Großstadtleben kann nicht mal mehr mit den bisherigen Sims 4 Erweiterungen mithalten. Beim längerfristigen Spielspaß bleibt es auch hinter den halb so teuren Gameplaypacks Outdoor-Leben und Gaumenfreuden zurück.

Wer noch keine Sims 4 Erweiterung hat, bekommt mit anderen Erweiterungen mehr Inhalte als mit Großstadtleben. Wer es sich leisten kann, findet aber mit Großstadtleben schöne Ergänzungen zu Grundspielfunktionen und auch zu Gaumenfreuden. Wem für diese Erweiterung das Geld fehlt, wird kaum etwas vermissen.

Deine Meinung interssiert uns: Hinterlasse uns gerne einen Kommentar und nenne deine Lieblings- und Minuspunkte aus Die Sims 4 Großstadtleben.

Die Sims 4 Großstadtleben

Weiterführende Die Sims 4 Informationen

Hier findest du alle Themen zu Die Sims 4 und unsere Die Sims 4 Tutorials. In unserem Sims 4 Themenindex von A bis Z findest du alle Simsinhalte alphabetisch sortiert. Unter unseren Sims 4 FAQs kannst du Fragen zu bisher fehlenden Themen stellen.

Nun bist Du dran!

Wenn dir unser Artikel gefallen hat, like ihn doch auf Facebook oder zwitscher über ihn bei Twitter. Gerne kannst du auch in Foren oder auf deiner eigenen Webseite Links auf unsere Artikel setzen. Wir freuen uns über deine Weiterempfehlung!
Du hast Anmerkungen oder kannst eine Verbesserung vorschlagen? Bitte hilf uns und allen Lesern, indem du einen Kommentar hinterlässt – das geht ohne Registrierung!


3 Gedanken zu “Lohnt sich Die Sims 4 Großstadtleben?

  • Ophelia

    „Ausgerechnet in der Großstadt fehlt der Platz für Nachtclubs, Lounges, Cafes und Restaurants.
    Bei regelmäßigen Reisen in die Nachbarschaften für Arbeitsaufgaben oder Festivals gibt es daher kaum Abwechslung für deine Sims. Da kommt kein Großstadtflair auf.
    Ein zentrales Geschäftsviertel mit zahlreichen Einladungen zum Lifestyle-Leben der Großstadt hätte gut getan.“

    Richtig, das unterschreibe ich so. Das man nicht leere Grundstücke in einer Stadt haben will, kann ich verstehen. Ein altes Hafenviertel mit Lagerhäusern, die man nach Bedarf und nach gekauften Packs verwandeln kann, hätte der Erweiterung gut getan. Mehr Penthäuser und Lagerhäuser zum Umbauen allgemein auch. Die Festivals finde ich toll, aber ich gehe vorwiegend mit Gruppen dorthin, z.B. mit der Astronautengruppe auf die Geekcon. Schade finde ich, dass man sie selbst nicht umbauen kann: Kein Techtelmechtel Ort auf dem Romantikfestival!

    Allgemein mag ich das Stadtflair, die Wohnungen (wenn auch zu klein und zu wenig Nachbarn), die Kleidung, das Multikultierlebnis, die Seifenblasen und Wunderkerzen, liebevolle Details. Mir gefällt das Pack gut. Vom Preis Leistungsverhältnis ist es dennoch zu wenig. Allerdings dafür weniger verbuggt: Die Sims 3 Nachtleben konnte ich nicht spielen, da die Stadt völlig verbuggt war, die Aufzüge nicht gingen, die UBahnen nicht fuhren…. Hier läuft es prima!

    In der letzten Überschrift ist übrigens ein Fehler. :)

  • loh
    loh Beitragsautor

    @Kawaiilily
    Um Die SIms 4 Großstadtleben spielen zu können, wird das Grundspiel Die Sims 4 benötigt – ohne geht es nicht.

  • Kawaiilily

    Hallo. :)
    Super Artikel.
    Ich will mir Die Sims 4 oder Die Sims 4 Großstadtleben holen. Ich weiß noch nicht welches…
    Welches lohnt sich eigentlich mehr?

Kommentare geschlossen.